Kindergarten und Primarstufe, 1. bis 8. Klasse 

Alle Mädchen und Buben treten nach dem vollendeten vierten Altersjahr in den Kindergarten als erste Stufe der Volksschule ein. Der Stichtag der Einschulung in den Kindergarten ist der 31. Juli.
Im Ausnahmefall können die Eltern in Rücksprache mit der Schuldirektion entscheiden, ob ihre Tochter/ihr Sohn ein Jahr später eingeschult werden soll (Volksschulgesetz §19 Absatz 3).
Eine frühere Einschulung ist ausgeschlossen. Überdurchschnittlich begabte Kinder können die Schulpflicht beschleunigt absolvieren. 
 
Die Primarschule dauert bis zum Übertritt in die Sekundarstufe I sechs Jahre und vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten gemäss Lehrplan. Sie schafft Grundlagen für zielgerichtetes und gesteuertes Lernen. Sie fördert die individuellen geistigen, musischen und körperlichen Fähigkeiten und die Gemeinschaftsbildung. Die Schülerinnen und Schüler sollen zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln geführt werden.

 

Unterrichtszeiten/Blockzeiten

Kindergarten
8.20 - 11.50 Uhr
Unterricht am Nachmittag: nach Stundenplan (Dienstag und/oder Donnerstag)

 

Primarschule
1./2. Klassen: 8.20 - 11.50 Uhr
3. - 6. Klassen: 8.00 - 11.50 Uhr
Unterricht am Nachmittag: nach Stundenplan

 

Die Schülerinnen und Schüler sind während dieser Zeit in der Schule, auch dann, wenn eine Lehrperson krankheitshalber ausfällt.